Männer und Arbeit ist doch keine Frage, schließlich definieren wir uns doch größtenteils darüber – oder nicht? Arbeit und auch Fußball, Autos, Hobby, Geld, etc. Aber so einfach ist das nun doch nicht. Da sind z.B. Fragen, auf die Männer lebenslang Antworten suchen: Bin ich ein guter Mann? Wo kriege ich Identität her? Was ist mein Job auf dieser Erde und in der Gemeinde? Wozu ist das gut, was ich jetzt tue? Wo ist mein Vater? Wem kann ich unter die Arme greifen? Was braucht meine Frau, mein Sohn, meine Tochter heute?

Männerarbeit: eine große und notwendige Aufgabe und großartige Chance. Denn leicht haben wir Männer es nicht.

„Wer hat uns gezeigt, ein Mann zu sein und wie man mit seiner Männerseele klarkommt – niemand. Wir westlichen Männer werden in diese Welt geschickt ohne zu wissen wie ein Mann tickt, wo er Erlösung braucht, wie er Gott sucht und ihm begegnet … und wie er sozialverträglich diesem Gott dient und seine Anerkennung erlangt.“ (H.P. Rösch)

In einer Zeit von ausufernder Toleranz, von Frauenquoten in Politik und Wirtschaft und der Suche nach männlicher Neuorientierung in der Gesellschaft fällt es zunehmend schwerer, die uns Männern von Gott zugedachte Stellung zu finden und zu leben. Ganz zu schweigen von dem typischen Männerschmerz – der emotionalen Vaterverlassenheit.

„Männer brauchen Männer, um zum Mann zu werden“. (H.P. Rösch)

MännerWie dankbar können wir sein für unseren himmlischen Vater und das Vorbild Jesu, der 12 Männer zu Männern machte, die die Welt verändert haben. Dankbar aber auch für männliche Vorbilder in unseren Familien und Gemeinden. Männerarbeit ist eine großartige Arbeit und das Männerwochenende ist nur eine von vielen Möglichkeiten, einander zu helfen, Männer Gottes zu sein in Ehe, Familie, Beruf, Gemeinde und Gesellschaft. Und manchmal hilft einfach ein Augenblick, wenn sich zwei Männer in die Augen schauen, die Hand auf die Schulter legen und sagen: „Gut, dass du da bist.“

Es grüßt Sie herzlich das Männerarbeits-Team Sven und Eckhard

Nächstes Männerwochenende: 07. – 09.09.2018