Rückblick: Teen-SoLa Wismar

Stell dich dem Kampf – Thema des diesjährigen Teen-Sommerlagers.

62 Teilnehmer und rund 35 Mitarbeiter stellten sich jeden Tag neuen Herausforderungen – ob in der Küche, in der Werkstatt, als Lagerleitung oder in den einzelnen Gruppen. Jeden Tag mussten die Teens neue Aufgaben erfüllen und wurden so der Thematik der Waffenrüstung Gottes auf praktische Weise näher gebracht. Zunächst gab es dieses Jahr eine Veränderung zu den anderen Jahren: Die Teens mussten ihr Lager selbst aufbauen. Außer dem Wasch- und Werkstattcontainer und dem Küchenzelt stand auf dem Lagerplatz rein gar nichts. Also konnten sie sich nicht ins gemachte Nest setzen, sondern mussten von Anfang an kräftig mit anpacken. Am Sonntag wurden sie körperlich ausgepowert bei Morgensport, Tagesmarsch und Hindernisparcours und mussten dabei der Versuchung widerstehen, aufzugeben. An einem anderen Tag bereiteten sich alle auf einen Straßeneinsatz in Wismar vor und am Mittwoch ging es dann los. Einstudiertes und Vorbereitetes (z.B. Theaterstück, I love Jesus – Dance, Interviews, Lieder …) wurde vor vielen bekannten und unbekannten Menschen wiedergegeben und somit Gottes gute Botschaft verkündet. Viele der Mitarbeiter und Teilnehmer berichteten daraufhin am Abend ihre Eindrücke, die alle positiv ausfielen, trotz der teilweise riesigen Überwindung, die es gekostet hat!! Donnerstag ging es an den Strand und abends fand ein Zeugnisabend statt.

Gott hat dieses Jahr wieder Großes bewirkt. Sei es das gute Wetter, die Bewahrung, die gute und friedliche Gemeinschaft, das geistliche Wachstum von Teens, die sich für Jesus entschieden haben oder sich taufen lassen wollen und die Bereitschaft der Mitarbeiter, denen er jeden Tag neue Kraft und Gesundheit
geschenkt hat.